Korruptionssumpf beim Bamf

20.04.18  Focus: "Verdacht auf Korruptionsskandal im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: In mehr als 1200 Fällen soll eine leitende Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Bremen ohne rechtliche Grundlage Asylbescheide positiv beschieden haben.  ... Verdacht auf Korruptionsskandal im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: In mehr als 1200 Fällen soll eine leitende Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Bremen ohne rechtliche Grundlage Asylbescheide positiv beschieden haben."  (Quelle) Sollte sich der Vorwurf der bandenmäßigen Korruption erweisen, haben wir es mit äußerst niederträchtigen Personen zu tun, für die nur härteste Strafen in Betracht kommen. 

Merkel bricht Völkerrecht

Rico Albrecht:

"Die Frage ist nicht, ob Merkel eine deutsche Beteiligung am Krieg gegen Syrien ablehnt, sondern seit wann sie dabei schon mitmacht! Denn wo befinden sich denn große Teile der syrischen Armee heute und dürfen nicht mehr ausreisen?

Offizielle syrische Streitkräfte Ende 2011: ca. 300.000. Ende 2015 waren es nur noch ca. 80.000 (Quelle: www.theguardian.com/…/syrian-military-weakness-russian-inte…). Im Sommer 2016 habe ich bereits davon berichtet: https://youtu.be/xleyq2oJt_8?t=34m37s.

Deutschland beteiligt sich dank Merkel auch ohne direkte Bombenabwürfe schon lange am Krieg gegen Syrien, und zwar auf mindestens vier Ebenen: Zersetzung der syrischen Verteidigung, logistische und militärische Unterstützung kriegsführender Parteien, Wirtschaftssanktionen und Weglocken der wirtschaftlichen Basis.

Wer dabei denkt, Merkel wäre für Frieden und Humanität, ist auf die Propaganda, in deren Zentrum die Begriffe „Flüchtlingskrise“ und „humanitäre Hilfe“ stehen, hereingefallen. Viele Kriegs- und Umsiedlungshelfer, die sich für „Flüchtlingshelfer“ halten, werden sich das ungern eingestehen.

Was heute noch kaum jemande weiß: Für die in Deutschland freilaufenden Kriegsgefangenen ist es gar nicht so einfach, nach Syrien zurückzukehren, denn ihre Ausreise ist illegal:
Tagesschau: Kein Visum für die Ausreise:
http://www.tagesschau.de/…/fluechtlinge-syrien-flucht-101.h…
DW Reporter: keine legale Ausreise aus Deutschland:
https://youtu.be/w9VtmU--8ZI   
Quelle

Krieg droht - Make MAGA, not WAR

12.04.18  Ein Krieg der Supermächte droht. Wieder soll Blut für israelische Interessen, das "Groß-Israel", fließen; der Aufmarschplatz für den nächsten Krieg gegen den Iran bereitet werden. Schon sind die Geschütze aufgefahren. Auslöser wird wieder einmal ein gefakter Giftgasangriff, eine False Flag, sein. Die Mainstream Medien tun ihr Übriges dazu, machen sich mitschuldig, wenn wieder massenhaft Menschen sterben. Von unserer Regierung ist nichts Positives, Vermittelndes oder Abwartendes zu erwarten. 250.000 SPD`ler machten es möglich, dass Außenminister Maas eine "Beteiligung" am Krieg nicht ausschließt. Wir sind schon beteiligt. Mit der Luftabwehr-Fregatte "Hessen". Sie könnte unserer kriegslüsternen Regierung die "Lusitania2.0" geben, vermutet rt. Ganz nach dem Vorbild des absichtlich den deutschen U-Booten präsentierten, mit Munition vollgestopften und versenkten Linienschiffes. Das war Grund, die kriegsunwillige US-Bevölkerung für einen Waffengang gegen das Deutsche Reich zu begeistern.

 

Daniele Ganser, der Rufer in der Wüste, schreibt: "Die NATO-Staaten USA, Grossbritannien und Frankreich mit Vetorecht im UNO Sicherheitsrat bombardieren Syrien schon seit Jahren. Das ist illegal, wie ich in meinem Buch „Illegale Kriege“ zeige. Auch die Beteiligung von Deutschland am Syrienkrieg seit 2015 ist illegal, weil dafür kein Mandat der UNO vorliegt. Die Russen sind auf Einladung der syrischen Regierung im Land. Das ist legal. Doch nun spitzt sich die Lage zu. Die Atommächte USA und Russland stehen sich jetzt in Syrien wie schon 1962 bei der Kubakrise Auge in Auge gegenüber. Donald Trump, Emanuel Macron und Theresa May wollen Präsident Assad stürzen. Wladimir Putin will, dass Assad an der Macht bleibt. Als Friedensforscher hoffe ich, dass Trump, Macron und May den Syrienkrieg nicht eskalieren werden. Ich hoffe, dass auch Putin auf Deeskalation setzt. Und dass Deutschland die Bundeswehr aus Syrien abzieht und sich am Völkerrecht und dem darin enthaltenen Gewaltverbot orientiert."

Sollte Trump den Bemühungen des Tiefen Staates, jener lichtscheuen Kabale, die für fast jeden Krieg verantwortlich ist, nachgeben und den ersten Schuß abgeben, wäre das ein Desaster für alle, die geglaubt haben, Trump würde wirklich einen anderen Kurs fahren als die Pädokriminelle H. Clinton. Wer wird sich durchsetzen?   

Israel wollte der Führerin tausende Eindringlinge schenken

Israels MP, der nette "Bibi" Jahu, hat eine kürzlich getroffene Vereinbarung mit dem UNHCR widerrufen. Demnach sollten von den 40.000 "Eindringlingen", die illegal nach Israel illegal einwanderten, ca. 16.000 in Israel verbleiben und 24.000 nach Kanada, Deutschland, Italien etc. verschickt werden. Freilich ohne, dass diese Länder vorher gefragt wurden. Die neuerliche Kehrtwende beruht NUR auf dem Umstand, dass Israels Juden Sturm gegen den Plan gelaufen sind, 16.000 dieser "Eindringlinge" im Land zu belassen. "Zeit" schreibt dazu: "Ein Großteil von ihnen wohnt in ärmlichen Vierteln im Süden Tel Avivs. Im vergangenen Jahr hatte Netanjahu angekündigt, er werde "den Süden von Tel Aviv den Bürgern Israels zurückgeben". Religiöse und konservative Politiker hatten die Gegenwart von muslimischen oder christlichen Afrikanern in der Vergangenheit als Bedrohung für den jüdischen Charakter des israelischen Staates dargestellt."  (Quelle) Es ist anzunehmen, dass beim neulich stattgefundenen Briefing des maaslosen deutschen Außenministers in Israel dieser geplante Menschenhandel auch Thema war.     

Holoklaus-Opfer treffen sich ...

Von Emil Schiller: Ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen, dass der sogenannte Holocaust der einzige Völkermord in der Geschichte ist, der uns nur durch Überlebende erzählt wird?... Im Juli 2017 fand in London ein großes jüdisches Familientreffen statt, an dem sagenhafte 500 Teilnehmer aus 15 verschiedenen Ländern teilnahmen. Auch wenn das Treffen nun schon einige Monate zurückliegt, wollen wir dennoch noch einmal einen Blick darauf werfen, werden dadurch doch weitere Fragen und Zweifel über die offizielle Geschichtsschreibung aufgeworfen.

Alex Kafri wurde immer erzählt, dass die Familie seines Vaters in den deutschen Gaskammern während des Zweiten Weltkrieges völlig ausgelöscht wurde. Aber Kafri lernte vor kurzem völlig überraschend, dass er in der Tat viele Verwandte auf der Seite seines Vaters hat, die noch immer quicklebendig auf der Erde herumspringen.

Kafri verbrachte lange Jahre mit der Suche nach Verwandten seines Vaters, aber die Aufgabe erwies sich als schwierig, da sein Vater seinen Familiennamen von Kukla nach Kafri geändert hatte, als er von Litauen nach Israel übersiedelte. Kafri wusste nichts von dieser Namensänderung und der Tatsache, dass sein Vater einen Zweitnamen (Yitzhak) besaß. Darüber hinaus hat sich der Name des Geburtsortes seines Vaters von Kovno nach Kaunus geändert. ... (Quelle, Quelle)

Termine Mitte April

Mittwoch 11.4. Berlin: Merkel muß weg Mittwoch um 18 Uhr am Bundeskanzleramt

https://www.facebook.com/events/160312054744227/

Mittwoch 18.4. Chemnitz: Bürgerdialog mit Sebastian Wippel Sächs. AfD-Landtagsabgeordneter zum Thema: Aktuelle Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen Um 19 Uhr (Einlaß 18:30 Uhr) im Restaurant "Platner Hof", Platnerstraße 34 https://afd-mittelsachsen.de/v2/index.php/termine/755.html

Donnerstag 19.4. Finsterwalde: Abschlußkundgebung zur Landratswahl in Elbe-Elster Um 17 Uhr auf dem Marktplatz

http://afd-elbe-elster.de/event/abschlusskundgebung-in-finsterwalde/

Donnerstag 19.4. Dresden: Demo "Keine Drogen in Dresden" um 19 Uhr am Hbf/Wiener Pl.

https://www.facebook.com/KEINE-Drogen-in-Dresden-1771812003030312/

Dienstag 1.5. Freital „In Freital war es lange ruhig“: https://www.facebook.com/events/1324646621012236/

 

Danke an S.

Die Doppelmoralisten

28.03.18  "Spanische Rebellen werden in Deutschland inhaftiert, syrische Rebellen bekommen Waffen, türkische Putschisten bekommen Asyl. Ist das schon nationalistisch, so große Unterschiede bei Recht und Moral zu machen? Warum schreibt nicht jeder Journalist Meinungskästen über diese grenzenlose Heuchelei?" (gelesen bei endgame-facebook)

Generalstreik als gewaltlose Notwehr des Volkes - 03.04.-07.04.18

Maas: Israel zuerst

25.03.18   "Ist Heiko Maas waschechter Jude? Diese Vermutung liegt nahe, wenn man sich anschaut, welche Widerwärtigkeiten der antideutsche Außenminister während seines Antrittsbesuches im Schurkenstaat Israel abgesondert hat. Äußerungen, die einem Hochverrat gleichkommen und die für normal denkende Deutsche unerträglich sind. Maas: „Die Verantwortung für und die Solidarität mit dem jüdischen und demokratischen Staat Israel, einzutreten für seine Sicherheit und gegen Antisemitismus – das steht im Zentrum unseres außenpolitischen Koordinatensystems. Und es ist der Kompass, dem ich auf dem Weg in die Politik gefolgt bin.“ (von Günther Strauß, Quelle

Der deutsche Supergau, ein Außenminister, der sich zuallererst dem jüdischen Apartheidstaat verpflichtet sieht...  

Scholz (SPD) holt Goldman-Banker als Finanz-Staatssekretär

"Die Arbeiterverräter haben nicht nur all jene Wähler übers Ohr gehauen, die tatsächlich geglaubt hatten, eine Regierungsbeteiligung der SPD sei ausgeschlossen und man würde nun Oppositionsarbeit leisten. Nein, jetzt geht es direkt mit großen Schritten weiter mit dem Verrat am Volk. Der Deutschland-Chef der der jüdischen Großbank Goldman Sachs wird Staatssekretär und somit zweiter Mann im Finanzministerium. Olaf Scholz (SPD) ist neuer Finanzminister in der Merkel-Regierung. Wenn es um das Verschleudern von Steuergeldern geht, wird in der BRD heute nichts mehr dem Zufall überlassen. Und da die Sozis am besten wissen, wie man fremdes Geld ausgibt, ist es nicht verwunderlich, dass mit Scholz ein Vertreter der SPD an den Geldtöpfen sitzt. Und dieser hat nun noch einmal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und holt einen Banker der jüdischen Investmentbank Goldman Sachs ins Bundesfinanzministerium. Sie haben richtig gelesen. Scholz heuerte nicht irgendwen als beamteten Staatssekretär an, sondern den Deutschland-Chef der jüdischen Großbank, Jörg Kukies." (Von Günther Strauß, Quelle)

Organisieren Merkel und Soros Staatsstreich in Ungarn?

"Die ungarische Zeitung „Magyar Hirlap“ berichtet, dass der Finanzjude George Soros gemeinsam mit der deutschen Regierung einen Staatsstreich in Ungarn organisiert. Auch die israelische „Jerusalem Post“ berichtet in ihrer Freitagsausgabe ausführlich über konkrete Pläne, Victor Orbán zu stürzen. Obwohl Zoltán Kovács, der ungarische Regierungssprecher, auf einer Pressekonferenz am Samstag schwere Vorwürfe gegen Merkel und ihre kriminelle Regierungsclique erhob, findet sich darüber kein einziges Wort in deutschen Medien.

Laut Angaben der der ungarischen Regierung existieren konkrete Beweise über bereits angelaufene Aktionen, um die Regierung von Victor Orbán zu beseitigen. Balázs Dénes, Stadthalter von Soros in Deutschland, verwaltet von Berlin aus ein als Menschenrechts- oder Zivilorganisation getarntes System, das Hunderte politische Aktion gegen die ungarische Regierung koordiniert und organisiert, sagte der ungarische Regierungssprecher an diesem Wochenende in Budapest vor Journalisten."  (Quelle)

Wühlarbeit der Überstaatlichen - Russland als Gegner

17.03.18   Am letzten Donnerstag berichtete der "Telegraph" über eine Verbindung des ermordeten Doppelagenten Skripal (MI6) zu seinem Führungsoffizier Pablo Miller (MI6). Der widerrum war für die ominöse Sicherheitsfirma "Orbis Business Intelligence ("Orbis")" tätig, in der auch Christopher Steele beschäftigt war. "Orbis war es auch, die für die US-Demokraten im Wahlkampf das umstrittene „Trump-Dossier“ (C. Steele) erstellten, die „Mutter“ aller Verschwörungstheorien, nach der Putin zugunsten Trumps in den US-Wahlkampf eingegriffen haben soll. ... Die genannten Fakten lassen für den ehemaligen britischen Top-Diplomaten Craig Murray nur den Schluss zu, dass wohl auch Sergej Skripal für Orbis tätig war – wahrscheinlich hat Skripal wohl auch am „Trump-Dossier“ mitgearbeitet. Skripal war also wahrscheinlich für eben jenes dubiose Privatunternehmen tätig, das in Europa (Project Charlemagne) und den USA (Trump-Dossier) sehr maßgeblich an der antirussischen Propagandakampagne beteiligt war. Dies ist kein Beweis in welche Richtung auch immer, aber zumindest ein sehr starkes Indiz und ein ganz klarer Fingerzeig, in welche Richtung die britischen Behörden nun ermitteln sollten – nämlich in Richtung Miller, Steele und Orbis. Freilich könnten dies alles nur Koinzidenzen sein … wahrscheinlich ist dies aber nicht."  (Quelle 1, Quelle 2)  

Merkels Tote auf 765 Seiten

14.03.18  Während Angela Merkel in Berlin erneut ihren Meineid auf das deutsche Volk schwört, ist Oliver Jannichs Buch, eine 765(!) Seiten lange Sammlung der alltäglichen "Einzelfälle" krimineller Übergriffe der Gäste Merkels verfügbar. "Nach wie vor versuchen Politiker und Journalisten der Bevölkerung einzureden, Ausländer in Deutschland wären im Durchschnitt nicht krimineller als Deutsche. Der „Kriminologe“ Christian Pfeiffer (SPD) verstieg sich sogar zu der abenteuerlichen Behauptung, Ausländer würden nur häufiger angezeigt als Deutsche. Immer noch behaupten Politik und Medien, es gäbe keinen besorgniserregenden Anstieg der Kriminalität durch die Masseneinwanderung. ​Die Verantwortung dafür trägt eine Frau, die im Alleingang, gegen Artikel 16a des Grundgesetzes und ohne formale Abstimmung, im September 2015 die Grenzen geöffnet hat: Angela Merkel. Da sie im September 2017 von einem Teil der Bevölkerung wiedergewählt wurde, liegt seit diesem Zeitpunkt die Schuld allerdings nicht mehr alleine bei ihr."(amazon)  Hier für 2,99 Euro.

IB-Mann Sellner in London verhaftet

11.03.18   "Martin Sellner, der Co-Sprecher der Identitären Bewegung Österreichs, wurde am Flughafen in London festgenommen. Er wollte am Sonntag im Hyde Park eine Rede zum Thema Meinungsfreiheit halten. Ausgerechnet wegen einer Rede zum Thema "Meinungsfreiheit" verweigerten britische Behörden dem Co-Sprecher der Identitären Bewegung Österreichs, Martin Sellner, die Einreise und sperrten ihn ein.

„Dass das Vereinigte Königreich den Einwanderern seine Grenzen öffnet, aber gleichzeitig kritische Meinungen aussperren will hilft nur dem Wachstum der schweigenden Mehrheit, die mit dieser Politik der Regierung nicht übereinstimmt”, so Sellner auf Facebook zum Einreiseverbot. Sellner befindet sich derzeit in einem Flughafen-Gefängnis in London-Luton. Dort ist er gemeinsam mit straffälligen Personen untergebracht, welche auf ihre Ausweisung warten. Angeblich darf er am Sonntag den geplanten Rückflug nach Wien antreten." (Quelle)

Volkslehrer / Haverbeck  mp4 Video

Der Volkslehrer im Gespräch mit Frau Haverbeck - Video mp4
Original vom Volkslehrer wird ständig zensiert.
§ 130 StGB widerspricht der Erklärung der UN-Menschenrechtskonvention vom Juli 2011 /Absatz 49, CCPR/C/GC/34)
Der Volkslehrer im Gespräch mit Frau Ha[...]
MP3-Audiodatei [89.1 MB]

Jude bestätigt Völker"experiment"

Yascha Mounk in den ARD-Tagesthemen (Screenshot ARD)

21.02.18   Der dauerhaft in Neu York lebende Jude und "Politikwissenschaftler" Yascha Mounk bestätigte im ARD den Bevölkerungsaustausch: „dass wir (!!) hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen. (!!)“ 

Dass Vielvölker"experimente" in der Vergangenheit immer gescheitert sind, scheint ihn dabei weniger zu interessieren.  Das skandalöse Video mit Kommentaren hier. (Quelle: Tagesthemen)

Lückenpresse kündigen - hier.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

LESETIPP
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ottendorf-demo